domrep.de

  • Unsere Öffnungszeiten

  • Mo. - Fr.: 09.00 - 19.00 Uhr
  • Sa. - So.: 10.00 - 17.00 Uhr
  • Feiertags: 10.00 - 17.00 Uhr
  • Beratung & Buchung

  • 0201 - 87 77 126

domrep.deDas Reiseunternehmen an Ihrer Seite

Gesundheit

Impfungen sind derzeit für die Dominikanische Republik nicht vorgeschrieben.

Durchfall-Erkrankungen lassen sich vermeiden, indem man nur Wasser aus Flaschen trinkt. Das Leitungswasser ist nicht als Trinkwasser geeignet.

Tollwut kommt landesweit vor. Bei einem Biss wird empfohlen so schnell wie möglich ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Wie viele Ärzte oder Zahnärzte es in der Dominikanischen Republik gibt ist nicht genau erfasst. Man kann damit rechnen, dass statistisch für ca. 1.800 Dominikaner ein Arzt zur Verfügung steht. Das Gesundheitswesen ist damit vom europäischen Standard noch weit entfernt, was nichts über die Qualität der Ärzte aussagen soll. 

Wer einen Arzt konsultiert, der muss seine Rechnung zunächst selber begleichen, da kein Abkommen zwischen unseren Krankenkassen und der Dominikanischen Republik besteht. Man muss sich aber die Rechnung aushändigen lassen, die dann der heimischen Krankenkasse vorgelegt werden kann. 

Hotels geben gerne Auskunft über ortsansässige Ärzte oder Krankenhäuser. 

Individualreisende sollten sich vorab erkundigen. Ihnen wird eine Impfung gegen Thypus empfohlen.

Generell sollte vor Reiseantritt eine Reisekrankenversicherung abgeschlossen werden.

ÄRZTLICHE HILFE:

SANTO DOMINGO:
Dr. Rafael Guillen
Santo Domingo
Tel: 682 01 51 (Praxis); 
688 66 41 (Klinik)

PUERTO PLATA:
Grupo Medico Dr. Bournigal S.A., 
Puerto Plata

 

Dr. Jose N. Redondo
Puerto Plata
Tel: 586 41 40, 586 23 42